logo der Stadt Dorsten VHS und Kultur

Und dann gibt es noch

!Sing – Day of Song 2018:
30. Juni 2018 – 2. Dorstener Zechenklänge

Moderation: Bürgermeister der Stadt Dorsten, Matthias Feller (Sparkasse Vest Recklinghausen), Sabine Podlaha (Amt für Kultur und Weiterbildung)

Dirigent: Wolfgang Endrös und die Musikschullehrerband


Am 30. Juni 2018 wird in der gesamten Metropole Ruhr der vierte !SING – DAY OF SONG gefeiert. Von Jugendgruppen über Bergmannschöre bis hin zum spontanen Chor sind hunderte Gruppen und Chöre dabei und verwandeln die rund 4,500 Quadratkilometer in das größte singende Konzerthaus Europas.

Dorsten ist als einer von 12 Hauptstandorten dabei! Und das wieder auf dem attraktiven Gelände der ehemaligen Zeche Fürst Leopold. Über 700 Kinder aus Kindergärten und Grundschulen und ca. 400 Sängerinnen und Sänger aus Chören beteiligen sich an diesem außergewöhnlichen Gesangsfestival.


Samstag, 30. Juni 2018, Zeche Fürst Leopold, Dorsten-Hervest

11:30 Uhr
!Sing Kinder und !Sing Schule
Kinder aus vielen Kitas und Grundschulen präsentieren eine bunte
Auswahl an Kinderliedern und lassen Hunderte Ballons
in den Himmel steigen

12:10 Uhr
!Sing global
Sängerinnen und Sänger aus 14 Chören werden nach
dem Steigerlied, das Ruhrgebiets-weit erklingt, mit einer
attraktiven Mischung bekannter Lieder zum Mitsingen animieren.

anschließend
!Sing spezial
kurze Sonderkonzerte einzelner beteiligter Chöre auf dem Zechengelände

!Sing – Day of Song wird unterstützt von der Sparkasse Vest Recklinghausen,
der Ruhrtourismus GmbH und der Ruhrstadtgalerien GmbH.

Extraschicht 2018
Die 45 Spielorte präsentieren sich beim Kulturfest der Region mit einzigartigen
Rauminszenierungen und machen die Nacht der Industriekultur zum einmaligen Erlebnis.

Wir sind dabei! Auf Einladung des Kulturbüros spielen auf:

Die BigBand Dorsten: Lohnhalle, 20.00 Uhr – 22.00 Uhr.
Die Bläsercombo der Musikschule, Das Leo, 18.00 – 20.00 Uhr.

Das Gesamtprogramm entnehmen Sie bitte einem gesonderten Flyer zur Extraschicht oder dem Internet:www.extraschicht.de

Dorstener Kultursommer
31.08. – 01.09.2018


Am Wochenende vom 31. August bis zum 01. September erleben Sie auf dem Marktplatz als Open Air den siebten Kultursommer, ein hochklassiges und farbenfrohes Spektakel aus Musik und Kabarett. Der Dorstener Kultursommer wird gefördert von der Volksbank
Dorsten eG.

Kabarett-Mix-Show
Fr., 31. August 2018, 20.00 Uhr

Gleich mehrere Größen der deutschen Kabarett- und Comedy-Szene werden das Publikum mit Ausschnitten aus ihren aktuellen Programmen am Freitagabend auf dem Marktplatz unterhalten. Freuen Sie sich auf ein breites Spektrum von Humor, Satire und Musik. Am Start sind: Jürgen Becker, Anka Zink, Jörg Jara, Dave Davis und BASTA.


Die Neue Philharmonie Westfalen präsentiert die “Night of Music”:
NPW goes POP: Best of the 70s


Die 70er – musikalisch ein Jahrzehnt der Gegensätze: Disco und Punk, Schlager und Krautrock, Folk und Liedermacherszene; natürlich aber der Glitter- und Glamrock eines David Bowie oder T-Rex, der Musik und Mode gleichermaßen beeinflusste.
Große Rock-Hymnen, eingängige Tanz-Nummern und unsterbliche Love-Songs der 70er erweckt nun die Neue Philharmonie Westfalen erneut zum Leben. Von ABBA, Queen, Elton John und Deep Purple bis Dschingis Khan und Vater Abraham.
Bei „NPW goes POP: Best of the 70s“ erklingt der Soundtrack einer ganzen Generation in sinfonischem Gewand – dargeboten von großem Orchester und Rock-Band in brandneuen, aufregenden Arrangements. Mit auf die Zeitreise gehen Viviane Essig und Henrik Wager als kongeniales Gesangsduo, das den Stars der 70er eine Stimme verleiht und den Marktplatz zum Beben bringt.


Samstag, 01. September 2018

20.00 Uhr

Eintritt:

am Freitag und Samstag jeweils 14,00 € (VVK) und 17,00 € (AK).
Bitte beachten Sie den Frühbucherrabatt vom 17.04.18 bis 30.06.18.
Hier beträgt der Paketpreis für beide Abendveranstaltungen 22,00 €.

Im Anschluss: Feuerwerk

Rainer Schmidt: „Däumchen drehen– keine Hände, keine Langeweile“


Humor, Schlagfertigkeit und Lebensfreude. Dies sind Eigenschaften, die Rainer Schmidt auszeichnen. Geboren ohne Unterarme und mit einem verkürzten Oberschenkel machte er sich auf in ein erfolgreiches, vielseitiges Leben in der Mitte der Gesellschaft! Rainer Schmidt nimmt sein Publikum mit auf eine einzigartige Reise in das Land der Inklusion! Sprachwitzig und spitz ironisch "kabarettiert" der Pfarrer, Buchautor und mehrfache Goldmedaillengewinner bei Paralympics, Welt- und Europameisterschaften. Sein Motto: Keine Hände – keine Langeweile. Er erzählt authentisch und natürlich ohne erhobenen Zeigefinger vom Glück und Pech des Außergewöhnlich-Seins.


Sonntag, 14. Oktober 2018

17.00 Uhr

Vorverkauf ab 12,00 €,
Schüler und Studenten: 10,00 €,
Abendkasse: 15,00 € bzw. 12,00 €

34. Dorstener Frauenkulturtage


Nach bewährtem Rezept – mit einer bunten Mischung aus Kabarett, Workshops, Ausstellungen und Diskussionen – werden die 34. Dorstener Frauenkulturtage zeitnah zum Internationalen Frauentag am 8. März beginnen. Auch das Schwerpunktthema 2019 wird am Alltag von Frauen anknüpfen.

Denn hier werden gesellschaftliche Veränderungen erlebt, und von hier aus wird zu neuen Ufern aufgebrochen. Die Frauen, die sich 1919 in Deutschland erstmals zur Wahl stellten, haben es uns vorgemacht.

Was können Frauenkulturtage heute? Den weiblichen Alltag spiegeln und zeigen: Engagement zugunsten von Frauen bringt‘s. Kabarett zum Einstieg – das hält das Herz beweglich und bringt das Denken in Schwung.

Der Vorverkauf für das Eröffnungskabarett wird im November beginnen. Nähere Informationen: Vera Konieczka, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Dorsten,
Tel.: 02362 – 66 34 20 oder E-Mail: gleichstellungsstelle@dorsten.de.


Start · Kontakt · Impressum · Datenschutzdorsten.de · Intern

Volkshochschule · Kulturbüro · Musikschule · Stadtbibliothek  · Stadtarchiv · Pelz-Anfelder-Stiftung · Tisa-von-der-Schulenburg-Stiftung