logo der Stadt Dorsten VHS und Kultur

Leitbild der VHS Dorsten

Identität und Auftrag

Die Volkshochschule ist das kommunale Weiterbildungszentrum der Stadt Dorsten. Sie ist Teil des Amtes für Kultur und Weiterbildung, zu dem auch Kulturbüro, Stadtbibliothek, Stadtar­chiv, Musikschule und R. Pelz und H. Pelz-Anfelder-Stiftung gehören. Sie arbeitet im öffentlichen Auftrag auf der Grundlage des Weiterbildungsgeset­zes NW und der Satzung der Stadt Dorsten für die Volkshochschule. Sie motiviert und leitet an zu lebenslangem Lernen, das die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Abschluss der ersten Bildungsphase befähigt, die Anforderungen und Verände­rungen der Arbeitswelt und ihres privaten Alltags zu bewältigen. Dabei vertritt sie ei­nen ganzheitlichen Bildungsbegriff, der nicht nur die Aspekte der Qualifizierung und Fortbildung umfasst, sondern auch den Erwerb von Kompetenzen zur Teilnahme am politischen und kulturellen Leben sowie die Entfaltung kreativer und gesundheitsfördernder Potentiale. Um allen Interessierten die Teilnahme an Weiterbildung zu ermöglichen, bietet die VHS ihre Kurse und Veranstaltungen zu sozial verträglichen Preisen an.


Werte

Die VHS verpflichtet sich zu Qualität, Zuverlässigkeit und Kontinuität. Weltanschauliche Offenheit, Toleranz und Chancengleichheit werden als Voraussetzungen der Zu­sammenarbeit in gemeinsamen Bildungsprozessen gesehen.


Kunden

Als kommunales Weiterbildungszentrum sprechen wir insbesondere Menschen in der Stadt Dorsten und der umliegenden Region an. Unser Programmangebot richtet sich an alle Interessierten ab 16 Jahren unabhängig von ihrer sozialen und nationalen Herkunft. Zielgruppen-Angebote für Kinder, Jugendliche, Familien, Seniorinnen und Senioren sowie zur Integration von Migrantinnen und Migranten und von Menschen mit Behinderungen ergänzen das Programm. Darüber hinaus verstehen uns als Ansprechpartner für die Planung und Durchführung von Bildungsmaßnah­men für öffentliche und private Auftraggeber: Schulen, Stadtverwaltung, Unterneh­men und Vereinigungen in der Region, unabhängig von ihrer ideologischen Ausrich­tung, sofern diese nicht den Werten der Volkshochschule entgegensteht.


Ziele

Bei der Planung unseres Weiterbildungsangebots sind wir bestrebt, gesellschaftliche Bedarfe und Entwicklungen sowie Teilnehmerbedürfnisse verantwortlich und schnell aufzugreifen und umzusetzen, um die persönlichen, beruflichen und gesellschaftlichen Handlungskompetenzen der Teilnehmenden zu fördern. Programminhalte, Kundenservice und Öf­fentlichkeitsarbeit werden so gestaltet, dass sie sowohl die bereits aktiven Teilneh­merinnen und Teilnehmer an die Einrichtung binden als auch neue Interessenten zum Besuch der VHS anregen. Unser Ziel ist es, ein hohes Maß an Kundenzufriedenheit zu erreichen.


Fähigkeiten

Wir verfügen über langjährige Erfahrungen in der Entwicklung, Planung und Durch­führung von Weiterbildungsangeboten, Prüfungen sowie in der Bildungsberatung. Wir greifen zurück auf vielfältige Kooperationen und eine weitreichende Vernetzung mit kompe­tenten Institutionen und Einrichtungen auf lokaler und regionaler Ebene. Unser hauptberuflich pädagogisches Personal sichert mit seiner Fachkompetenz entsprechend dem Weiterbil­dungsgesetz NW ein hohes Maß an Verlässlichkeit, Kontinuität und Qualität in der Entwicklung und Planung des Programmangebots. Unsere nebenberuflichen Kursleiterinnen und Kursleiter bieten mit ihrem breiten Spektrum an fachlichen und persönlichen Kompetenzen, ihrem Engagement, ihrer Bereitschaft zur Fortbildung sowie ihrer hohen Identifikation mit unserer Einrichtung und unseren Zielen die Gewähr dafür, dass unsere Kurse und Veranstaltungen qualifiziert durchgeführt werden. Unsere moderne, kundenfreundliche Verwaltung unterstützt eine einfache und prob­lemlose Anmeldung. Sie sorgt ebenso wie unser serviceorientierter Hausdienst für eine reibungslose und zuverlässige Organisation der Kurse und Veranstaltungen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VHS Dorsten fühlen sich der Weiterqualifi­zierung und Qualitätssicherung verpflichtet.


Leistungen

Die VHS stellt halbjährlich ein aktuelles und kundenorientiertes Bildungsangebot bereit, das sich an den Bedürfnissen und Einbindungen des Einzelnen in die Lebens- und Arbeitswelt orientiert. Wir bieten unseren Teilnehmenden ein nach erwachsenenpädagogischen Grundsät­zen sorgfältig geplantes und organisiertes Lernangebot. Un­ser Bildungsangebot ist inhaltlich in sechs Fachbereiche gegliedert: Politik und Ge­sellschaft, Gesundheit und Umwelt, Deutsch und Fremdsprachen, Schule und Lernen, Beruf und Wirtschaft, Kultur und Freizeit. Vorrangig in den Bereichen Schule, Beruf und Sprachen führen Lehrgänge zu qualifizierten, z.T. staatlich oder international anerkannten Abschlüssen. Darüber hinaus bieten wir eine kompetente, persönliche Bildungsberatung an.


Ressourcen

Die Finanzierung unseres Weiterbildungs- und Serviceangebots wird sicher gestellt durch kommunale Mittel, Einnahmen aus Teilnahmegebühren sowie Zuweisungen des Landes NW. Im Bildungszentrum Maria Lindenhof steht uns ein eigenes großzügiges Unterrichts- und Veranstaltungsgebäude in zentraler Lage zur Verfügung. PC-Studios, Tanz- und Bewegungs­raum, Schneideratelier, Lehrküche, Zeichenatelier, Werkraum sowie eine Vielzahl von Seminarräumen, mit modernen Unterrichtsmedien ausgestattet, bieten gute Voraussetzungen für einen erwachsenengerechten Lehr- und Lernbetrieb. Die Un­terbringung unserer Leitungs- und Verwaltungsbüros im Unterrichtsgebäude sichert Kundenservice und direkten Kontakt zu unseren Dozentinnen und Dozenten. Als kommunale Weiterbildungseinrichtung greifen wir bei Bedarf zusätzlich auf an­dere städtische und öffentliche Räumlichkeiten zurück.


Gelungenes Lernen

Wir sehen Lernen in unserer Einrichtung dann als gelungen an, wenn die pädago­gisch geplanten Lernziele umgesetzt bzw. die angestrebten Abschlüsse erreicht wur­den und/oder eines der nachfolgenden individuellen Lernziele erfüllt wurde:

  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind überzeugt, dass sie von den gemein­samen Lernprozessen profitiert haben und ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen erweitern konnten.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind überzeugt, dass sie die erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen in ihren privaten, beruflichen und ge­sellschaftlichen Lebenszusammenhängen aktiv und Gewinn bringend nutzen können.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind motiviert, die VHS Dorsten auch wei­terhin im Sinne eines lebenslangen Lernens als verlässlichen Partner für ihre Weiterbildung in Anspruch zu nehmen.

Start · Kontakt · Impressum · dorsten.de · Intern

Volkshochschule · Kulturbüro · Musikschule · Stadtbibliothek  · Stadtarchiv · Pelz-Anfelder-Stiftung · Tisa-von-der-Schulenburg-Stiftung